Sprachkurse

Das Erlernen der deutschen Sprache ist kurzfristig wie langfristig der wichtigste Aspekt für gelingende Integration und Teilhabe. Die zentralen Angebote der großen Bildungsträger können von vielen Mitgliedern der zu uns geflüchteten Familien aus verschiedenen Gründen nicht wahrgenommen werden:

  • mangelhafter öffentlicher Nahverkehr
  • fehlende Betreuung von Kleinkindern
  • fehlende Bildungserfahrung aus dem Heimatland

LEBENSWEGE BEGLEITEN hat deshalb eigene Sprachkurse mit Honorarkräften aufgelegt. Die Sprachkurse mit ehrenamtlichen Dozentinnen ruhen seit den Corona-bedingten Einschränkungen. Die Sprachkurse mit HonorardozentInnen finden sowohl digital (im virtuellen Klassenzimmer) als auch in Präsenz, unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften, statt.


Sprachkurs für Frauen (SGF_6)

 

mittwochs und freitags, jeweils 9 bis 12.15 Uhr

 

Dozent: Jan Moya

 

Ort: Auf der Loge 17a (Vereinssitz)

in Kooperation mit:

gefördert durch:



Sprachkurs für Menschen aus der Ukraine
aus Schwarme und Martfeld

 

montags 10 bis 11.30 Uhr
donnerstags 10 bis 11.30 Uhr

 

Dozent*innen: Heide Kasper, Dieter Zander, Gabi Hildebrand

 

Ort: Kirchengemeindehaus Martfeld



Mama lernt Deutsch
 

montags (Anfänger*innen) 10.30 bis 12.15 Uhr
donnerstags (Fortgeschrittene) 9.30 bis 11.15 Uhr

 

Dozentin: Bianka Hrabowski

 

Ort: Auf der Loge 17a (Vereinssitz)

 

gefördert durch:



Sprachkurs für Menschen aus der Ukraine

aus Bruchhausen-Vilsen

 

dienstags 9 bis 11.30 Uhr

donnerstags 9 bis 11.30 Uhr

 

Dozent: Jan Moya

 

Ort: Auf der Loge 17a (Vereinssitz)



Sprachkurs für Menschen aus der Ukraine

aus Asendorf

 

montags 10 bis 12 Uhr

freitags 10 bis 12 Uhr

 

Dozent: ehrenamtlich

 

Ort: Kirchengemeindehaus Asendorf



Informationen und Kontakt

 

 

Imke Dirks

 

04252 9098 324

imke-dirks@lebenswege-begleiten.de